Ihre Einkaufsliste
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Ihre Einkaufsliste ist noch leer.
Home Tagübersicht Putterhaube

Putterhaube

Das in Schottland entwickelte Golfspiel hat eine jahrhundertealte Tradition und war lange Zeit nur elitären Kreisen vorbehalten. Heute ist diese Ballsportart weltweit verbreitet. Ziel ist es, mit möglichst wenigen Schlägen den Ball ins Loch zu schlagen. Dabei werden verschiedene Schläger verwendet. Der wichtigste unter ihnen ist der Putter.

Die Rolle des Putter

Der Putter wird nicht für den Flug des Balls eingesetzt, sondern ausschließlich zum zielgerichteten Lauf auf dem Grün, also dem Golfrasen. Dieser spezielle Schläger zeichnet sich durch eine besondere Form des Schlagkopfes aus. Der Putter besitzt daher eine fast senkrechte Schlagfläche und bewirkt ein gleichmäßiges Rollverhalten des Balls. Für eine lange Lebensdauer der Schlagköpfe, sollten diese bei Nichtgebrauch durch besondere Hauben geschützt werden. Diese werden auch verwendet, damit die Schläger beim Transport über den Golfplatz nicht ständig geräuschvoll gegeneinander schlagen. Den Putter ziert eine meist phantasievolle Putterhaube.

Die Putterhaube im Gebrauch

Putterhauben (oder englisch: Puttercover) sind also Hüllen für den Putterkopf. Dem Design oder Farbe sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Wer beim Golfspiel auf Individualität setzt, kann sich außerdem ein ganz eigenes Design kreieren lassen. Wichtig dabei ist jedoch, dass die Putterhaube auch wirklich auf den verwendeten Putter passt. Dies sollte beim Kauf unbedingt beachtet werden. Auch sollte ein strapazierfähiges Material verwendet werden, wie zum Beispiel Neopren, Vinyl oder Polyamid. Wer nur das Beste für seinen Putter will, der wählt am besten eine gefütterte Putterhaube. Vielfältige Auswahl: unglaubliche Designs: Putterhauben und Schlägerheadcover gibt es mittlerweile in jedem nur erdenklichem Design. In Carbon Optik von Kenton, in klassischem Nylon von Silverline oder aber in Form eines altbekannten Comic-Helden. Hierbei sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt: Es gibt Mickey Mouse & Co, aber auch auf Stars wie Batman und Superman müssen Sie nicht verzichten. Individualisieren Sie Ihre Golfschläger Sammlung und gestalten Sie mit etwas Humor ein kreatives Ensemble der verschiedenen Comic-Helden. Auch Fußball-Fans kommen in dieser Produktkategorie nicht zu kurz: Putterhauben und Headcover gibt es auch mit Vereinslogo, z.B. Borussia Dortmund oder vom Hamburger SV. Eine ganz besondere Sammlung stellen die Legend Butt Headcovers dar, die mit Hinterteilen unterschiedlicher Tiere die Lacher auf ihrer Seite haben. So können die richtigen Putterhauben und Headcovers nicht nur Spaß für die jungen Golfspieler sein, sondern auch zugleich Maskottchen und Glücksbringer für die ältere Generation.

Technik und Material

Putterhauben und Headcover gibt es in unterschiedlichen Varianten: zum Überziehen (zumeist aus Nylon oder Polyester, damit sie nicht so schnell ausleiern), mit Strumpftechnik, mit Reißverschluss oder mit Magnetverschlusstechnik. Beim Kauf ist vor allem darauf zu achten, für welche Golfschläger es welche Bezeichnungen gibt. Bei einigen Produkten kann man beim Kauf die gewünschte Bestickung und Anzahl der Hauben angeben, so z.B. bei Silverline, der in diesem Bereich wohl als führender Hersteller gilt. Bei den Putterhauben müssen Sie vor allem auf die Unterscheidung zwischen dem Stadard Putter und Putter Malle achten. Des Weiteren gibt es die Covers auch noch in der Longneck-Gestaltung, so dass auch der Beginn des Schlägers von dem Schutz profitieren kann.

AGB Impressum