Ihre Einkaufsliste
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Ihre Einkaufsliste ist noch leer.
Home Tagübersicht Chipper

Chipper

Beim Golf gibt es verschiedene Schläger. Jeder kommt bei einer speziellen Situation zum Einsatz und besitzt eine einzigartige Beschaffenheit. Für besonders weite Abschläge benutzen Golfspieler die Hölzer, für das Spiel im Sandbunker die Sandwedges und für hohe Annährungen die Pitchingwedges. Der Chipper ist im Gegensatz zu den klassischen Golfschlägern erst relativ kurz im Handel erhältlich und stellt in dem Bereich eine Innovation dar. Ein Chipper ist besonders einfach zu handhaben und besitzt eine Präzision, die dem Putter gleicht. Besonders für Anfänger in diesem Sport ist diese Schlägerart zu empfehlen. Der Chip ist ein kurzer und flacher Annährungsschlag auf das Green. Er verbindet das lange Spiel in Richtung des Greens mit dem eigentlichen Spiel auf dem Green. Je nachdem, wie gut oder schlecht der Chip ausfällt, lassen sich bessere Ergebnisse erzielen. In der Vergangenheit nahmen Golfspieler für den Chip meistens einen Pitchingwedge oder ein kurzes Eisen. Das Ziel des Schlages ist es, möglichst nahe an die Fahne zu kommen. Der Chipper besitzt eine sehr steile Schlagfläche, dadurch lässt sich der Ball besonders gut lüpfen. Er ist genauer als ein Wedge und lässt sich auch leichter spielen. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit mit der neuen Schlägerart geht das Annährungsspiel leicht von der Hand. Weitere Vorteile eines Kippers - außer dem leichteren und genauerem Annährungsspiel - sind dessen relativ geringen Preise. Angeboten wird dieser Schläger von fast allen namhaften Herstellern aus der Golfbranche. Wer den Chipper vor dem Kauf erst ausprobieren möchte, kann bei seinem Pro Shop nachfragen, in den meisten bekommt man einen Chipper kostenlos zum Testen.

Richtig Chippen
Blogeintrag vom 19.09.2011 von Justus E.

Der richtige Golfschläger für den richtigen Golfschwung: Die Anfänger stellen sich bei der Vorbereitung natürlich die Frage, mit welchem ...

AGB Impressum